Aktuell hat sich der DAX oberhalb der 10.000er-Marke eingependelt. Die Börsianer lassen sich auch nicht durch die Unruhen in der Türkei nicht aus der Fassung bringen. Stattdessen rutschte der Yuan auf ein Fünfjahrestief, bevor der chinesischen Staatsbank, ein Eingreifen möglich war. Der Gabelstapler Hersteller Kion, präsentierte gute Zahlen. Holger Scholze berichtet.

Kommentar schreiben

Sie möchten hierzu einen Kommentar abgeben? Dann schreiben Sie uns Ihre Meinung.

Wieviele Barren sind links im Bild zu sehen? Tragen Sie die einstellige Zahl in dieses Feld ein: