Mit Hilfe des Silberpreis Rechner von Silber.de können Sie schnell und einfach den Materialwert Ihres Silbers bestimmen. Tragen Sie dazu einfach das Gewicht Ihres Silbers ein und geben die Feinheit an. Im nachfolgenden Text erhalten Sie weiterführende Informationen. Um einen groben Anhaltspunkt zu bekommen, reicht es meist schon aus, das Silber mit einer handelsüblichen Küchen- oder Briefwaage zu wiegen. Der aktuelle Silberkurs und Wechselkurs sind bereits eingetragen. Achten Sie darauf, dass Sie beim Gewicht verschiedene Einheiten auswählen können.

Silber Wert berechnen



/1000
Beispiel: Sterlingsilber = 925


Stand Heute: 18.12.2017 - 23:17


In der Regel ist bei Silbermünzen, Silberbarren, Silberbesteck oder anderen Gegenständen aus Silber eine meist dreistellige Zahl angegeben, die Feinheit oder auch Feingehalt genannt wird. Der Feingehalt gibt an, wie viel vom jeweiligen Edelmetall enthalten ist. Die Angabe erfolgt hierbei stets in Tausendsteln: Bei Silberschmuck ist z. B. häufig die Zahl 925 eingeprägt, der Schmuck besteht also zu 925 Tausendsteln bzw. 92,5 % aus Feinsilber (und demnach 7,5 % übrigen Bestandteilen). Die bekannte 925er Feinheit ist auch unter dem Namen Sterlingsilber bekannt. Wer gerne Silberschmuck kauft, wird Sterlingsilber bestimmt ein Begriff sein. Bei Anlagemünzen aus Silber sind Feinheiten von 999 und mittlerweile auch häufig 999,9 üblich. Das Gewicht dieser Münzen wird in der Regel in der Einheit Unze (oz) angegeben. 1 oz entspricht hierbei rund 31,1 Gramm.

Wo kann ich mein Silber zum Materialwert verkaufen?

In Deutschland gibt es eine Reihe von Silberankäufern, die faire Preise bezahlen. Der Ankauf des Silbers kann hierbei auch bequem per Postankauf abgewickelt werden. Eines sei aber vorweg gesagt: Weil Silberankäufer durch Einschmelzen, Weiterverarbeitung, Arbeitsaufwand etc. Kosten entstehen, ist es verständlicherweise nicht möglich, den vollen Materialwert, wie er oben im Rechner angezeigt wird, zu erzielen. Allerdings gibt es viele Ankäufer, die bei den Auszahlungsbeträgen bereits sehr nahe an den Materialwert herankommen. Ab 90 % vom Materialwert kann man von einem sehr fairen Ankaufspreis für Silber sprechen. Der Ankäufer um die Ecke oder in der Innenstadt fällt dabei leider in der Regel nicht in diese Kategorie. Wer die besten Preise erzielen möchte und keinen Top Ankäufer in seiner Nähe hat, fährt mit dem Postankauf meist am besten. Selbstverständlich sollte die Ware dann versichert versendet werden, um das Versandrisiko zu minimieren. Einen einfachen und unkomplizierten Silberankauf-Preisvergleich, den wir Ihnen diesbezüglich ans Herz legen möchten, finden Sie auf der Seite Silberankauf des Preisvergleichs von Gold.de.