Die australische Lunar I Serie wird seit 2007 von der australischen Perth Mint ausgegeben. Da bereits die australische Gold-Lunarserie bei Sammlern sehr beliebt war, beschloss die australische Münzprägestätte  Perth Mint, eine neue Serie mit den Tierkreiszeichen-Motiven nach dem Vorbild des chinesischen Mondkalenders in Silber zu prägen. Die Motive unterscheiden sich jedoch von denen der Gold-Lunar-Münzen.

Umseitig ist – wie bei allen australischen Silbermünzen – das Abbild der britischen Königin Elizabeth II. und die Nennwertangabe der Silbermünze aufgeprägt.

Die Auflage der Lunar Serie I aus Silber mit den beliebten Tierkreiszeichen liegt bei max. 300.000 Münzen. Die Silbermünze ist auch in der Prägequalität "Polierte Platte" erhältlich, welche die australische Prägestätte zur Freude der Münzsammler herstellt. Die Größenangabe der Münze, der Feingehalt sowie das Prägejahr sind direkt unterhalb des jeweiligen Tierkreiszeichens zu lesen.

Die Erstausgabe der Lunar Serie wurde 1999 gemäß dem Mondkalender mit dem Tierkreiszeichen des Hasen geprägt. Die ungewöhnliche 0,5 kg-Prägung und die 5 Unzen-Version folgten später. Mit der sage und schreibe 10 kg-Version prägte die Perth Mint im Jahr 2006 einen Münz-Giganten, welcher zu einer der größten Münzen der Welt zählen dürfte und mit der geringen Auflage von max. 1.000 Stück eine Seltenheit darstellt.

Motive der australischen Lunar Serie von 1999 bis 2007: Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund, Schwein

1999-2010 Australian Lunar Silver Bullion Coin Series FINAL MINTAGES

Jahr Motive 1/2 oz 1 oz 2 oz 5 oz 10 oz 1/2 kg 1 kg 10 kg
1999 Hase 16.913 63.664 12.869 N/A 2.486 N/A 1.983 N/A
2000 Drache 52.956 118.697 29.110 N/A 7.926 N/A 7.805 N/A
2001 Schlange 30.904 71.301 14.062 N/A 3.962 N/A 3.013 N/A
2002 Pferd 42.824 99.632 19.359 N/A 5.537 N/A 4.338 N/A
2003 Ziege 51.776 102.164 20.466 N/A 6.974 N/A 6.931 N/A
2004 Affe 52.792 105.680 18.124 3.592 3.735 1.287 5.095 N/A
2005 Hahn 37.994 92.691 16.292 5.585 2.775 1.307 3.818 N/A
2006 Hund 39.361 98.825 17.106 5.080 2.813 785 4.145 78
2007 Schwein 32.495 87.009 14.180 3.229 3.061 962 4.838 105
2008 Maus N/A 59.623 7.221 N/A N/A N/A 3.344 N/A
2009 Ochse N/A 52.267 6.465 N/A N/A N/A 1.877 N/A
2010 Tiger N/A 56.077 6.520 N/A N/A N/A 1.888 N/A

N/A = not minted (engl.), nicht geprägt.

Die Ausgabe des Jahrgangs 2008 und 2009 finden Sie unter anderem hier: Die zweite Australische Lunarserie (Lunar II)

Silbermünzen der Lunar Serie aus Australien

Motive der Lunarserie in Silber

Seinen Anfang hatte der Chinesische Kalender mit der Sternenkunde und den Naturbeobachtungen unter Berücksichtung des Sonnen- und Mondzyklus anhand derer der Kalender exakt berechnet werden konnte. Für das einfache Volk war dieser Kalender zu kompliziert und so wurde er zu einem Mondkalender mit 12 Tierkreiszeichen umgewandelt. Der Mondkalender-Zyklus erstreckt sich nicht über 12 Monate wie bei einem Horoskop sondern reicht über 12 Jahre hinweg und ist jeweils mit einem Tierkreiszeichen belegt, die in chronologischer Reihenfolge wie folgt lauten: Maus, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein.

2007 wurde die erste Lunar Serie mit dem Motiv "Year Of The Pig" abgeschlossen. Da die Prägung der Serie erst im Jahr des Hasen (1999) begann, wurde der Vollständigkeit halber Maus, Büffel und Tiger mit den Jahreszahlen 2008, 2009 und 2010 vorab ausgegeben. Die Perth Mint startete ab 2008 die Lunar Serie II, beginnend mit dem Motiv "Mouse". Etwas verwirrend: Es wurden 2008 also sowohl die Motive Maus (2008), Büffel (2009, vorab geprägt), und Tiger (2010, vorab geprägt) der Lunar Serie I als auch das Motiv „Mouse“ der neuen Lunar Serie II geprägt. Es gibt also 2008 zweimal das Motiv „Mouse“ mit dem gleichen Prägejahr.


Eckdaten zur Lunar I Silbermünze

Prägeanstalt: Perth Mint Webseite Prägestätte: www.perthmint.com.au
Erstausgabe: 1999 Feingehalt: 999,0/1000
Mwst.: 19 % Ausführungen: Silber, Gold, vergoldet (Gilded), Farbe

Nennwerte und Größen der Silber Lunar Serie
Stückelung Nennwert: Silber: Abmessungen: Feinheit: MwSt.:
10 kg 300 A$ 10.000 g Ø 220 mm 999 19 %
1 kg 30 A$ 1.000 g Ø 101 mm 999 19 %
0,5 kg 15 A$ 500 g Ø 85,5 mm 999 19 %
10 oz 10 A$ 311,03 g Ø 75,5 mm 999 19 %
5 oz 8 A$ 155,52 g Ø 60,3 mm 999 19 %
2 oz 2 A$ 62,206 g Ø 50,3 mm 999 19 %
1 oz 1 A$ 31,103 g Ø 40,6 mm 999 19 %
1/2 oz 0,50 A$ 15,552 g Ø 32,1 mm 999 19 %

Gilded Edition der Lunar Serie in Holzbox mit COA
Silber Lunar Serie Gilded Edition aus Australien in Holzbox

Links im Bild sehen Sie "1oz Gilded Edition 12-Year Collection" der australischen Lunar Serie I in einer exklusiven, hochwertigen Holzbox ("Jarrah Presentation Case").

Die vergoldeten Lunar-Münzen in der edlen Verpackung wird von der Perth Mint Australien herausgegeben und bietet Platz für alle 12 verkapselten Silbermünzen der ersten Lunar Serie samt den dazugehörigen COA (Certificate of Authenticity), sprich nummerierten Echtheitszertifikaten.

Die Feinheit der Münzen beträgt 99.9% Feinsilber und die jeweiligen Münzmotive sind mit einer 24-Karat-Vergoldung veredelt. Lunar Münzen mit Gold-Applikation unterliegen einer Limitierung, was sie besonders für Münzsammler attraktiv macht.


Lunar Serie coloriert | Farblunar Serie

Die Farbversion der australischen Lunar Serie (Bild: 2007er Ausgabe) ist besonders bei Münzsammlern, die sich auf außergewöhnliche Stücke spezialisiert haben, sowie Liebhabern der australischen Silbermünzen beliebt. Mit einem Spezialdrucker wird der Farbauftrag auf die Münze in herausragender Qualität aufgebracht. Die Colorierung ist bei den Lunarserien äußerst sorgfältig und authentisch umgesetzt.

Um die edel gestaltete Verpackung dieser außer- gewöhnlich schönen Silbermünzen herum ist ein Papier-Band mit dem Schriftzug "Coloured Edition, 2007 Year of the Pig" angebracht. Darunter in kleinerer Schriftart sieht man den Schriftzug "The Australian Lunar Silver Coin Series".

Silber Lunar Serie mit Verpackung aus Australien

Alle Münzen dieser Serie werden von der Perth Mint in geringer Auflage produziert und auf dem australischen Markt mit der links abgebildeten Schatulle, der goldenen Verpackung und einem COA (Certificate of Authenticity) ausgeliefert.

In Europa wurden von der Perth Mint colorierte Münzen an ausgesuchte Händler ausgegeben, die jedoch kein Echtheitszertifikat haben. Bei der colorierten Lunar Schwein sind – im Gegensatz zur normalen uncolorierten Münze – rundherum zusätzliche Ornamente zu sehen.

 

Lunar I Silber alle Motive auf einen Blick

     
Lunar I
Hase 1999
  Lunar I
Drache 2000
  Lunar I
Schlange 2001
  Lunar I
Pferd 2002
     
Lunar I
Ziege 2003
  Lunar I
Affe 2004
  Lunar I
Hahn 2005
  Lunar I
Hund 2006
     
Lunar I
Schwein 2007
  Lunar I
Maus 2008
  Lunar I
Ochse 2009
  Lunar I
Tiger 2010

 

Jahrgänge und Auflage der 1 oz Lunar I Serie Silbermünzen

Lunar I Tiger 2010

Stgl Auflage: 56.077 

Die 2010er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt einen ausgewachsenen Tiger (engl. „Tiger“), der den Betrachter der Münze direkt ansieht. Der Tiger steht auf felsigem Untergrund. Links neben der Raubkatze steht die Jahreszahl 2010, rechts daneben ist das chinesische Schriftzeichen für „Tiger“ zu sehen und unter dem Münzmotiv steht der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“.


Lunar I Ochse 2009

Stgl Auflage: 52.267 

Die 2009er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt einen Ochsen (engl. „Ox“), der seinen Kopf frontal dem Betrachter der Münze zuwendet. Links neben dem Ochsen steht die Jahreszahl 2009, rechts von ihm ist das chinesische Schriftzeichen für „Ochse“ erkennbar. Unterhalb des Münzmotivs steht der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“.


Lunar I Maus 2008

Stgl Auflage: 59.623 

Die 2008er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt eine auf den Hinterbeinen stehende Maus (engl. „Mouse“). Häufig wird die Lunar Maus im Münzhandel auch Ratte genannt. Links neben der Maus ist die Jahreszahl 2008 zu sehen, rechts von ihr steht das chinesische Schriftzeichen für „Maus“, unterhalb des Münzmotivs ist der Feingehalt der Münze zu lesen „1 oz 999 silver“. 2008 ist ein besonderes Jahr für die Lunarserie. Im Jahr 2008 wurden sowohl die reguläre Fortsetzung der Motivreihe Lunar I, nämlich das Motiv "Mouse 2008" geprägt, als auch der Anfang der Lunarserie II, der ebenfalls mit "Mouse" beginnt. Des Weiteren wurden - um die Motivreihe Lunar I abzuschließen - die Motive Ox und Tiger bereits 2007 vorgeprägt, jedoch mit den aufgeprägten Jahreszahlen 2009 beim Ochsen und 2010 beim Tiger. Die Perth Mint hatte sich zu diesem Schritt entschlossen, um die Motive in Silber und Gold-Ausführung zu synchronisieren.


Lunar I Schwein 2007

Stgl Auflage: 87.009 

Die 2007er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt ein Schwein (engl. „Pig“), das auf stilisiertem Laub steht. Links des Schweins ist die Jahreszahl 2007 zu lesen, rechts des Tieres steht das chinesische Schriftzeichen für „Schwein“. Unter dem Münzbild ist der Feingehalt der Münze lesebar „1 oz 999 silver“. Das Motiv Year of the Pig wurde neben dem Hund als eines der wenigen Motive auch als 10 kg Münze hergestellt.


Lunar I Hund 2006

Stgl Auflage: 98.825 

Die 2006er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt einen sitzenden Hund (engl. „Dog“), vor dem Hund sind Steine erkennbar. Links neben dem Tier steht die Jahreszahl 2006, rechts daneben ist das chinesische Schriftzeichen für „Hund“ erkennbar. Unter dem Münzbild steht der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“. Der Lunar Hund wurde als eines der wenigen Motive auch als 10 kg Münze hergestellt.


Lunar I Hahn 2005

Stgl Auflage: 92.691 

Die 2005er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt einen aufrecht stehenden Hahn (engl. „Rooster“), der vor einer angedeuteten Landschaft mit einer gerade aufgehenden Sonne zu sehen ist. Links neben dem Hahn ist die Jahreszahl 2005 zu lesen, rechts neben dem Vogel ist das chinesische Schriftzeichen für „Hahn“ zu sehen, unter dem Münzbild steht der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“.


Lunar I Affe 2004

Stgl Auflage: 105.680 

Die 2004er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt einen Affen (engl. „Monkey“), der auf dem Ast eines Baumes sitzt und sich an einem Zweig festhält. Links neben dem Affen ist die Jahreszahl 2004 zu lesen, rechts von ihm erkennt man das chinesische Schriftzeichen für „Affe“. Unter dem Münzbild steht der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“.


Lunar I Ziege 2003

Stgl Auflage: 102.164 

Die 2003er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt eine ausgewachsene Ziege (engl. „Goat“) mit einem Jungtier, welche in einer typischen Felsenlandschaft stehen. Links neben den Ziegen steht die Jahreszahl 2003, rechts von ihnen ist das chinesische Schriftzeichen für „Ziege“ erkennbar. Unterhalb des Münzbildes steht der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“.


Lunar I Pferd 2002

Stgl Auflage: 99.632 

Die 2002er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt ein Jungpferd (engl. „Horse“), welches gerade im leichten Galopp läuft. Links neben dem Pferd steht die Jahreszahl 2002, rechts oberhalb des Pferdes ist das chinesische Schriftzeichen für „Pferd“ erkennbar, unterhalb des Münzbildes steht der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“.


Lunar I Schlange 2001

Stgl Auflage: 71.301 

Die 2001er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt eine imposante ausgewachsene Schlange (engl. „Snake“), vor ihr befinden sich Schlangeneier, aus denen gerade Nachwuchs schlüpft. Links neben der Schlange steht die Jahreszahl 2001, rechts neben der Schlange ist das chinesische Schriftzeichen für „Schlange“ erkennbar. Unterhalb des Münzbildes steht der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“.


Lunar I Drache 2000

Stgl Auflage: 118.697 

Die 2000er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt einen reich verzierten Drachen (engl. „Dragon“), der in typisch asiatischer Ornamentik dargestellt ist, links neben dem Drachen steht die Jahreszahl 2000, rechts neben dem imposanten Fabeltier ist das chinesische Schriftzeichen für „Drache“ erkennbar. Unterhalb des Münzbildes ist der Feingehalt der Münze zu lesen „1 oz 999 silver“. Lunar Drachen sind eine der gefragtesten Münzen der Lunarserie. Dies liegt unter anderem auch darin begründet, dass das Tierkreiszeichen Dragon in China ein Symbol für Glück darstellt. In Australien sind viele Einwander asiatischer Herkunft. Möglicherweise spielt auch die besondere Jahreszahl 2000 eine Rolle. Der Drache ist das einzige Motiv der Lunarserie, dem kein real existierendes Tier sondern ein Fabelwesen zugrunde liegt.


Lunar I Hase 1999

Stgl Auflage: 63.644

Erstausgabe der Lunarserie I aus Australien. Die 1999er Ausgabe der australischen Lunar-Serie zeigt einen ausgewachsenen, aufrecht sitzenden Hasen (engl. „Rabbit“), der im Gras sitzt. Links neben ihm ist die Jahreszahl 1999 zu lesen, rechts neben dem Tier befindet sich das chinesische Schriftzeichen für „Hase“. Unterhalb des Münzbildes ist der Feingehalt der Münze „1 oz 999 silver“ zu lesen. Zwischen den chinessichen Schriftzeichen und der Feinheit ist ein Mint Mark "P100" geprägt für das 100-jährige Jubiläum der Perth Mint.

Auflage der Lunar I 1/2 oz Silbermünze

Jahr

Motiv 1/2 oz

Stgl.

1999

Lunar I Hase

16.913

2000

Lunar I Drache

52.956

2001

Lunar I Schlange

30.904

2002

Lunar I Pferd

42.824

2003

Lunar I Ziege

51.776

2004

Lunar I Affe

52.792

2005

Lunar I Hahn

37.994

2006

Lunar I Hund

39.361

2007

Lunar I Schwein

32.495

2008

Lunar I Maus

N/A

2009

Lunar I Ochse

N/A

2010

Lunar I Tiger

N/A

 

Auflage der Lunar I 1 oz Silbermünze

Jahr Motiv 1 oz Stgl.
1999 Lunar I Hase 63.664
2000 Lunar I Drache 118.697
2001 Lunar I Schlange 71.301
2002 Lunar I Pferd

99.632

2003 Lunar I Ziege

102.164

2004 Lunar I Affe 105.680
2005 Lunar I Hahn 92.691
2006 Lunar I Hund

98.825

2007 Lunar I Schwein 87.009
2008 Lunar I Maus 59.623
2009 Lunar I Ochse 52.267
2010 Lunar I Tiger 56.077

 

Auflage der Lunar I 2 oz Silbermünze

Jahr Motiv 2 oz Stgl.
1999 Lunar I Hase 12.869
2000 Lunar I Drache 29.110
2001 Lunar I Schlange 14.062
2002 Lunar I Pferd

19.359

2003 Lunar I Ziege

20.466

2004 Lunar I Affe 18.124
2005 Lunar I Hahn 16.292
2006 Lunar I Hund

17.106

2007 Lunar I Schwein 14.180
2008 Lunar I Maus 7.221
2009 Lunar I Ochse 6.465
2010 Lunar I Tiger 6.520

 

Auflage der Lunar I 5 oz Silbermünze

Jahr Motiv 5 oz Stgl.
1999 Lunar I Hase N/A
2000 Lunar I Drache N/A
2001 Lunar I Schlange N/A
2002 Lunar I Pferd

N/A

2003 Lunar I Ziege

N/A

2004 Lunar I Affe 3.592
2005 Lunar I Hahn 5.585
2006 Lunar I Hund

5.080

2007 Lunar I Schwein 3.229
2008 Lunar I Maus N/A
2009 Lunar I Ochse N/A
2010 Lunar I Tiger N/A

 

Auflage der Lunar I 10 oz Silbermünze

Jahr Motiv 10 oz Stgl.
1999 Lunar I Hase 2.486
2000 Lunar I Drache 7.926
2001 Lunar I Schlange 3.962
2002 Lunar I Pferd

5.537

2003 Lunar I Ziege

6.974

2004 Lunar I Affe 3.735
2005 Lunar I Hahn 2.775
2006 Lunar I Hund

2.813

2007 Lunar I Schwein 3.061
2008 Lunar I Maus N/A
2009 Lunar I Ochse N/A
2010 Lunar I Tiger N/A

 

Auflage der Lunar I 1/2 kg Silbermünze

Jahr Motiv 1/2 kg Stgl.
1999 Lunar I Hase N/A
2000 Lunar I Drache N/A
2001 Lunar I Schlange N/A
2002 Lunar I Pferd

N/A

2003 Lunar I Ziege

N/A

2004 Lunar I Affe 1.287
2005 Lunar I Hahn 1.307
2006 Lunar I Hund

785

2007 Lunar I Schwein 962
2008 Lunar I Maus N/A
2009 Lunar I Ochse N/A
2010 Lunar I Tiger N/A

 

Auflage der Lunar I 1 kg Silbermünze

Jahr Motiv 1 kg Stgl.
1999 Lunar I Hase 1.983
2000 Lunar I Drache 7.805
2001 Lunar I Schlange 3.013
2002 Lunar I Pferd

4.338

2003 Lunar I Ziege

6.931

2004 Lunar I Affe 5.095
2005 Lunar I Hahn 3.818
2006 Lunar I Hund

4.145

2007 Lunar I Schwein 4.838
2008 Lunar I Maus 3.344
2009 Lunar I Ochse 1.877
2010 Lunar I Tiger 1.888

 

Auflage der Lunar I 10 kg Silbermünze

Jahr Motiv 10 kg Stgl.
1999 Lunar I Hase N/A
2000 Lunar I Drache N/A
2001 Lunar I Schlange N/A
2002 Lunar I Pferd

N/A

2003 Lunar I Ziege

N/A

2004 Lunar I Affe N/A
2005 Lunar I Hahn N/A
2006 Lunar I Hund

78

2007 Lunar I Schwein 105
2008 Lunar I Maus N/A
2009 Lunar I Ochse N/A
2010 Lunar I Tiger N/A

N/A = not minted (engl.), nicht geprägt.

Hier ist der offizielle Link zu den  
Prägezahlen der Perth Mint

Alle Auflagen der Lunar Serie I und Lunar Serie II auf einen Blick :
Auflagen Lunar Serien

 

Känguru Australien Silbermünze (RAM)
Koala Silbermünze Australien
Silbermünze Kookaburra - Australien

Kommentar schreiben

Sie möchten hierzu einen Kommentar abgeben? Dann schreiben Sie uns Ihre Meinung.

Wieviele Barren sind links im Bild zu sehen? Tragen Sie die einstellige Zahl in dieses Feld ein:

Kommentare

Lunar I Serie: Sie listen die Auflagen für 1/10 Unzen auf!
Sollte wohl 0,5 Unzen heißen.
MfG

[ Anmerkung der Redaktion: Vielen Dank für Ihren Hinweis, wurde korrigiert. ]
Suche die Lunar 2 Serie 1OZ Silbermünze aus dem Jahr 2008 (Maus) teilvergoldet mit Box. Wo bekommt man diese noch?
Suche Lunar 1 Serie Komplett ! [Anmerkung der Redaktion: Sie finden die komplette Serie im Preisvergleich auf Gold.de. Rufen Sie einfach folgende Seite auf: http://www.gold.de/preisvergleich,19,Lunar-Serie-I.html Links neben den Einheiten befindet sich der Button "Investment Pakete".]
Wo gibt es Lunar 1 Kilo Goldmünzen ? [Anmerkung der Redaktion: ߜber den Preisvergleich auf dem Schwesterportal Gold.de finden Sie die gewünschten Informationen. Derzeit wird die 1-kg-Stückelung nur in Form der Lunar II Goldmünze angeboten.]