Tael

Da chinesische Tael ist in der Vergangenheit als Währungseinheit verwende worden und mittlerweile nicht mehr gebräuchlich. Tael oder auch Liang war eine Gewichtseinheit für Edelmetalle, die jedoch je nach Zeit und Ort starken Schwankungen unterworfen war. Sie wurde durch die Einheit Unze und dem Gramm abgelöst.

Taler

Als Reichstaler wurde eine anfänglich im 16. Jahrhundert geschaffene reale, große (grobe) Kurantmünze im Werte von 24 (Reichs-)Groschen, 36 lübischen Schillingen oder 68…72 Kreuzern bezeichnet. Die Namensbezeichnung entstand aus dem beliebten und feingehaltstabilen Joachimsthaler Guldiner (Guldengroschen) zum Ende des 15. Jahrhundert. Er sollte eine im ganzen Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation einheitliche und überall kursfähige silberne Großmünze bezeichnen.

Tenazität

Unter Tenazität versteht man die Werkstoffeigenschaft "Zähigkeit". Die Tenazität von Silber ist geschmeidig.

Tiegelprobe

Als Tiegelprobe bezeichnet man eine aus dem Schmelztiegel entnommene flüssige Metallmenge. Sie wird vorgenommen, um die Feinheit zu gewährleisten. Das flüssige Metall wird dann in bewegtem kalten Wasser erstarrt und zur Probe gegeben.

Titan

Das Leichtmetall Titan (nach den Titanen benannt) ist ein silberweißes Metall mit dem chemischen Zeichen Ti. Es ist dehnbar, lässt sich gut walzen und ist zudem noch kochfest und korrosionsbeständig. Gelegentlich wird es als Münzmetall eingesetzt, auch als Bimetallmünzen bei Gedenkmünzen.

Token

Token (enl. Marke) nennt man eine Metallmarke, die einen Geldwert besitzt. Token entstanden aus Kleingeldmangel und stammten aus privater Herstellung und wurden einige Zeit von den Behörden des Landes geduldet.

Tombak

Der Begriff Tombak ist eine veralteter Begriff für eine, bei Münzen und Medaillen verwendete Kupfer-Zink-Legierung, die auch unter dem Namen Messing bekannt ist.

Troy Ounce

Der Begriff Troy Ounce stammt aus dem Enlischen. Die Troy Unze wurde nach der französischen Stadt Troyes benannt und ist ein altes britisches Massemaß für Edelmetalle und Münzen. 1 Troy Ounce entspricht 31,10349 g.

Troy Unze

Troy-Unze ist eine alternative Bezeichnung für Feinunze. Sie wurde benannt nach der französichen Stadt Troyes. Der Ausdruck Unze stammt vom lateinischen "uncia" ab, was "ein Zwölftel" bedeutet. Die Feinunze ist ein Maß zur Gewichtsangabe von Edelmetallen. Die Abkürzung lautet "oz. tr." für troy ounce und hat ein Gewicht von 31,1034768 Gramm (g). Die "normale" Unze wiegt stattdessen nur 28,349523125 Gramm (g).

Tulasilber

Tulasilber bezeichnet eine Verzierungsart, bei der mit Hilfe von Gravur oder eingepressten Mustern ein Metall wie Kupfer, Silber oder Bronze verziert wird. Die Vertiefungen werden dann mit schwarzer Farbe ausgefüllt.

|12.07.2020 - 21:46