A. D.

Abkürzung für Anno Domini (im Jahre des Herrn), also nach Christi Geburt.

Abgeltungssteuer

Am 01.01.2009 wird in Deutschland die Abgeltungssteuer für Kapitalvermögen eingeführt. Diese ersetzt die bis dahin gültige Kapitalertragssteuer. Zu den Einkünften aus Kapitalvermögen zählen ab dann auch die privaten Veräußerungsgewinne aus Wertpapiere und Fonds. Dies gilt auch für Papiere und Fonds, die länger als 1 Jahr gehalten werden.

Abnutzung

Abnutzung bezeichnet einen Verlust an Masse einer Münze. Dieser entsteht, wenn Münzen im Umlauf sind und Reibung ausgesetzt sind.

Above ground silver

Dieser Begriff steht für sämtliches bisher zu Tage befördertes, also quasi von Menschenhand berührtes Silber.

Abschlag

Unter Abschlag ist entweder eine Münzprägung mit dem Originalstempel unter Verwendung eines anderen Metalls oder ein so genanntet Probeabschlag beispielsweise für Sammler zu verstehen.

Affinieren

Affinieren wird das Trennen (Scheiden) von Kupfer aus Silbermünzen mit niedriger Feinheit genannt. Das Verfahren wurde angewendet, um höherwertige Münzmetalle zu gewinnen.

Ag

chemisches Symbol für Silber (lat. argentum). In der Numismatik oft als Materialkennung bei Münzen oder Medallien angegeben.

Agio

Als Agio wird der Aufschlag auf den Nennwert bezeichnet. In der Regel wird dieser Aufschlag in Prozent angegeben.

AINP

Französische Abkürzung für Association Internationale des Numismates Professionels ist ein 1951 in Genf gegründeter Verband von Münzhändlern. Seine Ziele sind die internationale Zusammenarbeit und die Förderung der Numismatik an sich.

Aktie

Aktie stammt aus dem Lateinischen und steht für einen einklagbaren Anspruch. Es bezeichnet ein Wertpapier, das einen Besitzanteil am Grundkapital einer Aktiengesellschaft darstellt. Aktien werden an der Börse gehandelt.

Altvergoldung

Altvergoldung wird eine alte Feuervergoldung genannt. Bei dieser Art der Vergoldung wurde Gold mit Quecksilber amalgamiert und auf den unedlen Metall-Gegenstand aufgebracht. Danach wurde das Quecksilber mit Hilfe eines Holzkohlenfeuers abgeraucht. Zurück blieb schließlich die Vergoldung.

American Eagle

Der Eagle (engl. Adler) ist eine Goldmünze der USA. Den American Eagle bzw. Silver Eagle gibt es erst seit 1986 und ist eine Silber-Anlagemünze. Details

Anlagemünze

Unter dem Begriff Anlagemünze fallen diejenigen Edelmetallmünzen, die in hoher Feinheit (meist wird 999er Feinheit verwendet mit Ausnahme von Palladium) in sehr hohen Auflagen geprägt werden. Berühmte Anlagemünzen sind der American Eagle, das Canadian Maple Leaf sowie der Wiener Philharmoniker. Reine Anlagemünzen richten sich im Wert nur nach den aktuellen Edelmetallpreisen; sie haben durch die hohe Auflage so gut wie keinen Sammlerwert.

Anleihen

Bei Anleihen, wie festverzinsliche Wertpapiere auch genannt werden, handelt es sich um festverzinsliche Wertpapiere zur langfristigen Kreditfinanzierung. Auch im Hinblick auf Edelmetall-Anleihen bietet der Markt zahlreiche Anlagemöglichkeiten.

Antike Münzen

Unter antiken Münzen versteht man griechische und römische Münzen, die bis zum Jahr 476 nach Christus, nach dem Untergang des Weströmischen Reichs, geprägt wurden. Allgemein werden jedoch auch häufig Münzen aller Völker des Altertums so benannt.

Argentan

Andere Bezeichnung für Neusilber.

argentum

lat. für Silber. Silber hat das Elementsymbol Ag.

Ausbringung

Die Ausbringung bezeichnet die Anzahl der in einer bestimmten Gewichtseinheit produzierten Münzen.

Ausgabejahr

Das Ausgabejahr einer Münze zeigt an, in welchem Jahr die Münze offizielles Zahlungsmittel wurde. Das Ausgabejahr einer Münze muss nicht mit dem tatsächlichen Prägejahr übereinstimmen, wie z. B. der Kookaburra wird immer ein paar Monate vor dem aufgeprägten Ausgabejahr auf dem Markt eingeführt.

Austrian Mint

Austrian Mint ist die internationale Bezeichnung für die Münze Österreich, die österreichische Münzprägestätte, die in Wien beheimatet ist.

Avers

Avers (von lat. adversus = vorne, zugekehrt) bezeichnet die Haupt- oder Vorderseite einer Münze. Häufig wird auch die Abkürzung Av. verwendet. Der Avers ist immer die Seite mit dem Hohheitszeichen, z. B. ein Symbol, Emblem eines Staates, einer Monarchie o. ä.