Stückelung Münzhändler Preis
1 oz Bellmann Münzen ab 40.00 EUR
5 oz Anlagegold24.de ab 345.00 EUR
1 kg Silbertresor - Faller Edelmetalle ab 1739.00 EUR

Kiwi – Neuseelands Nationalvögel auf Silbermünze

Der Kiwi ist eine neuseeländische Silbermünze, die seit 2004 von der New Zealand Post herausgegeben wird. Ursprünglich sollte aus dem Kiwi eine fünfjährige Münzreihe werden. Nach dem Abschluss des fünften Jahrgangs 2008 wurde die Serie dann aber fortgesetzt, zunächst unter dem abweichenden Namen „Icons of Australia“ (2009 bis 2011) und danach als Kiwi Treasures (ab 2012 - 2014). Seit 2019 wird der kleine Laufvogel auch auf als 1 kg Silbermünze verausgabt.

Heute werden alle Jahrgänge meist einheitlich als „Kiwi“ und gelegentlich auch als "New Zealand Silver Dollar" bezeichnet. Der Kiwi erscheint in der Prägequalität „Brilliant Uncirculated“ gekapselt, teilweise als Colorierte Silbermünze, 2016 sogar in ovaler Form oder im Blister.

Zusätzlich ist der Kiwi in einer „Proof“-Version erhältlich, die im Etui mit beiliegendem Echtheitszertifikat ausgeliefert wird. Beide Versionen sind als Sammlermünzen einzustufen, die mit niedrigen Auflagen verausgabt werden.

Bei den „Proof“-Münzen sind die Auflagenzahlen durchgängig vierstellig. Bei den Münzen in „BU“ werden vierstellige oder niedrige fünfstellige Auflagen erreicht. Die frühen Jahrgänge werden heute mit bedeutenden Aufgeldern gegenüber dem jeweils aktuellen Jahrgang gehandelt. Der Rand der ausschließlich in der Einheit 1 oz erscheinenden Silbermünze ist geriffelt ausgeführt.

Design des Kiwi Silber

Auf den Motivseiten der Silbermünzen sind jährlich wechselnde Darstellungen von Kiwis zu sehen. Die Kiwis bilden eine Familie mit fünf Arten. Der Name der jeweils gezeigten Art ist in Englisch und Latein oder nur in Latein eingeprägt.

Der Nennwert ist ebenfalls auf der Motivseite ausgewiesen, was sie zugleich zur Wertseite macht.

Die Gegenseite zeigt ein Portrait von Königin Elizabeth II. nach einem Entwurf des Künstlers Ian Rank Broadley aus dem Jahr 1997. Des Weiteren sind der Name der dargestellten Monarchin, der Jahrgang, das Ausgabeland sowie die wichtigsten Spezifikationen der Münze auf der Gegenseite zu sehen. Details der Silbermünze Kiwi

Typ Sammlermünze
Ausgabeland Neuseeland
Prägestätte New Zealand Mint
Webseite Prägestätte www.nzmint.com
Prägequalität BU, Proof
Feingehalt 999/1000er Silber
MwSt. differenzbest./19 %
Jahrgänge 2004 bis heute
Stückelung 1 oz
Nennwert 1 NZD
Abmessung 3 mm x Ø 40 mm

Kiwi Motive der einzelnen Ausgaben

Folgende Ausgaben des Kiwi sind bisher erschienen: „Der kleine gefleckte Kiwi“ 2004, „Der Rowi“ 2005, „Der braune Kiwi“ 2006, „Der große gefleckte Kiwi“ 2007 und mit dem „südlichen Streifenkiwi“ endet die Serie in 2008.

2004 2005 2006 2007 2008

Prägezahlen des Neuseeland Kiwi (new zealand silver coin)

Da uns seitens der Mint in Neuseeland noch keine offizielle Zahlen vorliegen, können wir nur diese unbestätigten Zahlen zu den Kiwi-Prägungen nennen:


Kiwi Auflage

( ) Die Werte in den Klammern geben die maximale Auflage an, bis zu der bei Bedarf nachgeprägt werden kann.

Quelle: collectables.nzpost.co.nz


Stark im Wert gestiegen

Die Namensgleichheit des possierlichen Laufvogels und der Frucht mit der haarigen Schale und dem grünen Fruchtfleisch ist nicht zufällig. Was ist hier nach wem benannt? Die Frucht nach dem Vogel.Die Kiwifrucht wurde früher als Chinesische Stachelbeere bezeichnet.

Die Idee, die Früchte für den Export Kiwis zu nennen, war eine Idee, die neuseeländischen Kiwizüchtern Anfang der 60er Jahre kam. 1974 wurde daraus ein Markenname und schließlich die allgemein gängige Bezeichnung für die Früchte.

In Neuseeland selbst sowie in Australien wird das Wort Kiwi allerdings auch heute nie auf die Kiwifrüchte angewendet, sondern immer auf den Vogel. Daneben ist „Kiwi“ auch eine ironische Eigenbezeichnung der Neuseeländer, die ebenfalls dem Vogel zu verdanken ist. Und der Name für den Kiwi selbst?

Der geht vermutlich auf seinen einprägsamen Ruf zurück, ähnlich wie der Vogelname Kuckuck im Deutschen.

 


Inoffizielle Ausgaben des Kiwi

Es sind am Markt einige vergoldete Ausgaben der Silbermünze Kiwi zu finden. Dabei handelt es sich jedoch um Goldapplikationen, die nicht von der Prägeanstalt, sondern nachträglich aufgetragen wurden. Es sind also echte Münzen mit einer „inoffiziellen“ Umgestaltung.

Sammler sollten also nicht bereit sein, für einen „Kiwi gilded“ einen Aufpreis gegenüber einer Ausgabe ohne Vergoldung desselben Jahrgangs und derselben Prägequalität zu bezahlen.

Der Kiwi in Gold

Der Gold Kiwi wird als Goldmünze 1/4 oz in „Proof“ herausgegeben. Diese Version ist meist gemeint, wenn vom Gold-Kiwi die Rede ist. Die Jahrgänge 2009, 2010 und 2011 sind wie die Silbermünzen auch als „Icons of New Zealand“ bekannt.

Daneben gibt es noch eine Ausgaben mit einem Gewicht von 1 oz ohne Nennwert - genau genommen eine Medaille.

Die "Official New Zealand Gold Kiwi-Serie" wird als 1oz Medaille aus 999,9 Gold verausgabt. Das einzigartige Design des Gold Kiwi des Künstlers Rick Lewis zeigt Neuseelands legendären flugunfähigen Vogel mit erhobenem Kopf, um den optimistischen und stolzen Geist der Nation widerzuspiegeln.

Auf der Vorderseite befinden sich die vier Sterne des Kreuzes des Südens und das Wort Aotearoa, der traditionelle Maori-Name für Neuseeland, was „Land der langen weißen Wolke“ bedeutet. Der Gold Kiwi ist in einer manipulationssichere Cert-Card erhältlich.

Kommentar schreiben

Sie möchten hierzu einen Kommentar abgeben? Dann schreiben Sie uns Ihre Meinung.

Wieviele Barren sind links im Bild zu sehen? Tragen Sie die einstellige Zahl in dieses Feld ein:

Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf silber.de gespeichert wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@silber.de widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
4 Kommentare
Kiwi 04-08 T`ja so ist das nun mal ,alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei! Diese Serie war auf 5Jahre geplant und wurde auch so abgeschlossen,und das ist auch gut so! Open End Serien sind schon Genug auf dem Markt! Aber die gute Nachricht, weil sie so gut gelaufen ist gibt es eine Zweite Serie von 2009-2011! Schade das es nur drei sind denn gerade 5 Jahrgänge sind ein ߜberschaubarer Sammelrahmen,nicht zu kurz und nicht zu lang! Ich freue mich das es überhaupt eine zweite Serie geben wird und auch die möchte ich gerne haben!
Die gilded KIWI ist eine Reppa-Münze und genau genommen ohne numismatischen Wert. Die Angaben hier sind deshalb irreführend. Genau genommen ist es nach dem Münzgesetz eine Fälschung.
Kleiner-Münzen ist sicherlich eine absolut seriöse Quelle für die Kiwi-Münzen...von Zeit zu Zeit macht allerdings www.Anlagegold24.de Schnäppchen-Angebote für Kiwis, aktuell beispielsweise für den 2006er-Kiwi nur 39 Euro...